Preisverleihung

Welche Werte sind es wert für die nächste Generation erhalten zu werden?

Sind es Traditionen, die bereits von den Vorvätern übernommen wurden und im Fluss der Generationen noch an Wert gewonnen haben?
Wie z.B. der Erhalt unserer Wälder, welchen Philipp Freiherr von und zu Guttenberg  – IWW Preisträger 2013 – reklamiert.

Oder der moralisch-ethische Wert gegen das Vergessen – durch beharrliches Eintreten für Versöhnung in unserer Gesellschaft nach Kriegsende – welcher unermüdlich von Dr. h.c. Charlotte Knobloch (IWW Preisträgerin 2012) hochgehalten wird.

Sind immaterielle Vermächtnisse noch relevant für die Ypsilon Generation? Mitsamt der moralischen Verpflichtung welche
einem solchen Erbe oft anhaftet?

Dieser brennenden Frage –  nach dem Sinn des Werterhalts  – ist die bayerische Regierung ebenfalls nachgegangen. Horst Seehofer hat 2010 die Stiftung Wertebündnis Bayern ins Leben gerufen, für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
In ihr werden junge Menschen mit den Begriffen Teamgeist, Verantwortung, Respekt, Toleranz Identität und Demokratie vertraut gemacht.
Daraus können zukünftige Anwärter für den Initiativpreis Werterhalt und Weitergabe erwachsen und der Wert des Initiativpreises wird für die nächste Generation erhalten.

Materielle Werte wie Geld, Immobilien, Kunstgegenstände, Grundstücke  etc. sind ebenso ein berechtigter Anspruch vererbt und geerbt zu werden. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis kämpfte mit Erfolg um die Rettung ihres Anwesens und dessen kulturellen Erhalts und erhielt den Initiativpreis 2015.

Wie lässt sich die Nachfolge-Generation für den Werterhalt sensibilisieren ohne ihnen falsche moralische Zwänge überzustülpen, die nicht in ihre Welt passen?

Die Vermachenden sind aufgerufen, die Aufmerksamkeit kontinuierlich auf die Freude des Erhaltens zu lenken, die Begeisterung für das „Bekommen“ zu wecken getreu dem Motto: „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern das Weitertragen der Glut“.

Dies verkörpert die Initiative Werterhalt und Weitergabe in dem sie herausragende Persönlichkeiten mit dem Initiativpreis ehrt, welche sich dieser Maxime verpflichtet sehen.

Prof. Dr. Stephan Lang

Dagmar Kohlmann

Dr. Gotthard Steiner

Florian J. Streibl

Dr. Ansgar Sommer

2018:

Preisverleihung 2018 am 8. Juni im Schloss Nymphenburg